Facebook Pixel

Gewichthebergürtel

In dieser Kategorie befinden sich aktuell leider keine Produkte.

Gewichthebergürtel gehören zum Standardrepertoire zahlreicher professioneller Gewichtheber, Strongmen und Bodybuilder. Das Anlegen der Gürtel dient dabei verschiedenen Zwecken, zu den wichtigsten gehören jedoch die Stabilisierung des unteren Rückens und die Kompression des Rumpfs. Im Falle der sogenannten Dip-Gürtel dient das Trainingsutensil hingegen der Anbringung zusätzlicher Gewicht bei Eigengewichtsübungen wie Klimmzügen oder Dips.

Gewichthebergürtel werden daher nicht nur bei Übungen wie den Kniebeugen oder dem Kreuzheben, sondern auch zur Verletzungsprävention bei vertikalen (Schulterdrücken) oder gar horizontalen (Bankdrücken) Belastungen verwendet.

Da die Gürtel nicht nur in der Gewichtheber-Elite, sondern auch im normalen Breitensport sehr beliebt und die Anwendungsgebiete entsprechend breit gefächert sind, werden bei der Herstellung unterschiedliche Materialien zu verschieden geformten Endprodukten verarbeitet.

Für welche Variante man sich entscheidet, hängt vom Training ab. Grob gesagt gilt: Je höher die Belastung, desto breiter und stabiler sollte der Gewichthebergürtel sein. Geht es in erster Linie um eine leichte Stütze während des gesamten Trainings (und nicht etwa bei Maximalkraftversuchen weniger Verbundübungen), genügt bereits ein leichterer, weicherer und bequemerer Gürtel mit schnellem Klettverschluss.

*Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand